top of page

Zu Besuch im "Uhren-Museum"


Zum zweiten Mal nach 2015 waren die Kompetenten zu Gast bei Heinrich Engelmann in Vechta ... und zum zweiten Mal kam man aus dem Staunen nicht heraus. Fast zwei Stunden lang erzählte und zeigte der rüstige Rentner, wie sich sein Hobby entwickelt, wie sich die Sammlung aufgebaut hat. Er pflegt weltweite Kontakte und ist einer der ganz wenigen, die in der Lage sind, solche Schätze - teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert - zu restaurieren und in Schuß zu halten. Ein bemerkenswerter Mann mit einer tollen Geschichte dahinter.



10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page