top of page

Relegation Teil 1


Da war alles dabei, Sieg, Niederlage und ein gefühltes Unendschieden. Aber der Reihe nach:


Die Mannschaft Rechterfeld 1 wusste sehr wohl, dass es mit Steinfeld 2 nicht einfach werden würde, man war sich in den Jahren zuvor schon öfter begegnet ... und so war es dann auch. Obby und sein Team schossen ein gutes Ergebnis, über dem Schnitt der Saison - aber die Steinfelder erwischten einen Sahnetag, und jetzt wird es schwer, die 4,8 Ringe Vorsprung des Gegners wieder aufzuholen.

Aber möglich ist noch alles.


Rechterfeld 3 (Jürgen Thölke) hatte es mit Bokern-Märschendorf zu tun, musste auch noch auf zwei Schützen aus Termingründen verzichten - so war die Ausgangslage schon mal nicht die Beste. Dennoch schlug man sich wacker, verlor nur um 0,9 Ringe, was sich wie ein Remis anfühlt. Und somit ist im Rückkampf zu Hause nächste Woche noch alles möglich.


Eine klare Angelegenheit war es hingegen für das Team Rechterfeld 4 um Jörg Debbeler. Ein deutlicher Sieg in Lutten, wo jetzt sicherlich schon alles klar und der Aufstieg damit perfekt sein dürfte.


Am Mittwoch den 21. Feb. 24 stehen die Rückkämpfe an, dann wird man sehen, wo die Reise für die nächste Saison hingeht. Spannend ist es auf jeden Fall.

37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page