top of page

Bezirks-Jungschützentag in Rechterfeld


Der Bezirksverband Vechta im "Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften" und die Schützenbruderschaft St. Antonius Rechterfeld als Ausrichter hatten eingeladen ... und rund 100 Bambinis, Schüler und Jugendliche waren angereist - dazu viele Eltern, Betreuer und Fans im Anhang. So bot sich allen Teilnehmern ein tolles Bild im Rechterfelder "Stäkamp".


Bei bestem Wetter standen verschiedene Schießwettbewerbe an, im Torwandschießen ging es um einen großen Wanderpokal und in der Spielstraße gabs Disziplinen wie "Blasrohrschießen", "Kids-Pong", "Dosenschießen" oder "Alles im Eimer". Als besondere Attraktion wurde das Schießkino bewertet. Eine Hüpfburg sowie der große Spielplatz rundeten das Angebot ab.


Für das Leibliche Wohl sorgte ein großes Team von freiwilligen Helfern, denen ein besonderer Dank galt. Denn sie hatten richtig gut zu tun, waren doch Pommes frites und Softgetränke für die Kiddies frei. So wurden allein 50 kg Pommes gebrutzelt, echt knusprig und sehr lecker gewürzt!!!



Aber auch an den Stationen der Spielstraße sowie auf dem Schießstand standen viele Helfer und Schießleiter bereit und sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

So konnte pünktlich um 18.00 Uhr die Siegerehrung beginnen, wo sich Tanja Hollinden als Vertreterin des Bezirksverbandes noch einmal ganz herzlich beim ausrichtenden Verein und insbesondere beim Jugendschießleiter Jürgen Thölke und seinem Team für die hervorragende Organisation bedankte.

Nachfolgend noch einige Impressionen von der gelungenen Veranstaltung in Rechterfeld, die auch ein Beispiel dafür war, wie die hiesigen Vereine zusammenarbeiten und wie Jugendarbeit gelebt wird.



52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page