top of page

Kreis-Rundenwettkämpfe, Runde 3

Langsam nehmen die Tabellen Konturen an, die Stärke der einzelnen Mannschaften lassen sich durch ihre Durchschnittswerte besser einschätzen. Und für die Rechterfelder Mannschaften sieht es nach wie vor sehr gut aus.



Die 1. Damenmannschaft hatte Heimrecht gegen Langwege 2 - und zeigte allen, was das Maß der Dinge ist: 949,0 : 939,6 Ringe war somit eine klare Angelegenheit und Rang 1 in der Tabelle wurde gefestigt.

Überragend war Ulla Bocklage mit 319,0 Ringen !!!

Tanja Hollinden (315,1) und Elke Meyer-Pundsack (314,9) trugen zum Ergebnis bei. Bärbel Kloppenburg (ebenfalls 314,9) fiel dieses Mal aus der Wertung, wird beim nächsten Mal aber sicherlich wieder mitmischen.


Das Match in der Altersklasse (Rechterfeld 1 : Mühlen 1) wurde mit Spannung erwartet, hatten doch beide Mannschaften noch keinen Wettkampf verloren.

Am Ende siegte Rechterfeld überraschend deutlich, in erster Linie wohl auch deshalb, weil die Mühlener einen rabenschwarzen Tag erwischten (oder ihre Nerven nicht mitspielten).

939,9 : 928,7 Ringe hieß das Ergebnis. Aloys (Obby) Olberding (315,2), Franjo Kröger (314,6) und Carl-Heinz Freese (310,1) sorgten für das Resultat, ferner dabei: Josef Westerhoff (309,3), Edu Harting (393,2) und Allo Hermes (300,0).


Die Mannschaft Rechterfeld 4

hatte in Damme anzutreten und stand, wie zu erwarten, gegen die dortige Mannschaft auf verlorenem Posten. Die alles überragende Marja Schraad mit 318,8 Ringe, zwei weitere 315er Ergebnisse, sorgten für eine klare 949,9 : 934,0 Niederlage.

Jörg Debbeler (314,1), Christian Podszus (310,9) und Manni Wilkens (309,0) sowie Günter Hollinden (307,1) bildeten das Team.

Ziel der Rechterfelder Mannschaft ist es, in dieser Gruppe am Ende Platz 2 zu belegen um somit die Relegation zu erreichen - und das ist auch realistisch.


27 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page